Unsere Projekte

Projekt Meisenwäldli

Auf dem Schlössli-Areal in Oetwil am See, zwischen dem Wohnhaus Linde und dem Helen-Dahm-Haus, sollen in Zukunft attraktive Mietwohnungen sowie eine Gewerbefläche entstehen. Die Kernzone in Oetwil am See ist geprägt von traditionellen Wohnhäusern mit Giebeldächern und einer kleinteiligen Baustruktur. Um den Dorfcharakter zu bewahren, soll sich die Überbauung Meisenwäldli in die gewachsene Struktur des Dorfes eingliedern und den zeitgemässen Bedürfnissen der Bevölkerung entsprechen. Vorgesehen sind attraktive und sonnige 2,5- und 3,5-Zimmer-Wohnungen. Es sind zwei Baukörper geplant mit ca. 432 m2 Geschossfläche. Dies ergibt eine Fläche für 14 Wohneinheiten.

Das Vorprojekt vom Büro Hodel Architekten AG aus Wetzikon ist in Arbeit.

www.hodel-architekten.ch

 

Schwerzestrasse 8

 

Die Liegenschaft wurde im Jahr 1966 gebaut und ist in einem sehr schlechten Zustand. Eine Totalsanierung wäre sehr aufwendig und teuer und das Gebäude entspricht nicht mehr den heutigen Anforderungen. Aus diesem Grund wurde das Planungsbüro Reichle Architekten AG aus Uster beauftragt, für das Grundstück eine Volumenstudie für einen Neubau zu entwickeln. Die Planung sieht ein Gebäude mit Split-Levels mit elf Mietwohnungen vor, welche sich gut in die vorhandene Topografie einfügen. Das Zielpublikum für die geplanten Studios, 2,5-, 3,5- und 4,5 Zimmer Wohnungen mit attraktivem Innenausbau sind Einzelpersonen, Paare und Familien aller Altersgruppen im mittleren Preis-Segment. Großzügige Räume und hochwertige Materialien sorgen für ein komfortables Wohn- und Lebensgefühl.  Die Baubewilligung für den Neubau ist erteilt und der Bezugstermin ist auf den 1. Dezember 2021 festgesetzt.

Weitere Informationen finden Sie unter:

www.schwerzestrasse8.ch

Link zum beauftragten Architekturbüro Reichle Architekten, Uster:
www.reichle-arch.ch

Schemaskizze Hybridbauweise Situation